Offene Gartentüren in der Gemeinde Köniz 2017

35 Gärten in 8 Ortsteilen der Gemeinde Köniz präsentierten am Sonntag, 18. Juni 2017 duftende Blumenfelder, Kräuterbeete, prachtvolle Bäume, liebevoll drapierte Gartenaccessoires, Kunstobjekte und natürlich Ecken zum Rasten und Entspannen.

Ungebremste Gartenlust bei hochsommerlichen Wetter: trotz heissen Temperaturen tummelten sich zahlreiche interessierte Besucherinnen und Besucher in den unterschiedlichsten Gärten, bestaunten liebevoll angelegte mediterrane Kräutergärten, erfreuten sich an heimischen Wildpflanzen oder genossen den zarten Duft blühender Rosensträucher. Die Gartenoasen boten manch schattiges Plätzchen und Sitzgelegenheiten, die Gastgeberinnen und Gastgeber sorgten für willkommene Erfrischungsgetränke und feine Snacks. Ein fröhliches Stelldichein und reger Gedanken- und Ideenaustausch zwischen Nachbarn, Natur- und Gartenfreunden. Was sich am Tag der offenen Gartentür den Besuchern präsentierte, ist das Ergebnis langjähriger Arbeit, kreativer Ideen und der Liebe zur Natur. Wo es blüht, da ist das Leben zuhause.

Gärtnern ist cool und das grosse «Gartenfieber» kann jeden packen! Dabei entscheidet weder die Grösse noch die Lage eines Gartens über dessen Anziehungskraft. Für alle gilt gleichermassen die Charakterisierung des Schweizer Landschaftsarchitekten Dieter Kienast:

«Der Garten ist der letzte Luxus unserer Tage, denn er fordert das, was in unserer Gesellschaft am kostbarsten geworden ist: Zeit, Zuwendung und Raum».

 

 Impressionen der Gärten (Bilder von Herbert Hügli):

 

 

Sonntag, 18. Juni 2017 - Sonntag, 18. Juni 2017 / 10:00 - 17:00

Termin herunterladen:
iCal oder GoogleCal
Email für Fragen:
info@wabern-leist.ch