Ein heiteres Strassenfest für Wabern

Am Samstag, 8. September 2018 wurde in den Strassen Waberns gefeiert: Der Wabern Leist, das Sahlihuus, die Heitere Fahne, der Aegerter Beck und viele mehr luden zum «Heiteren Strassenfest». Zahlreiche Attraktionen und kulinarische Köstlichkeiten – die Veranstaltung bot allerhand zu entdecken. Das fröhliche, gemütliche Fest wird uns in bester Erinnerung bleiben.

2018 gibt es in Wabern nicht nur einen, sondern gleich mehrere Gründe, zu feiern: Seit 25 Jahren engagiert sich der Wabern-Leist für gute Lebensqualität im schönsten Teil der Gemeinde Köniz; mittlerweile 10 Jahre ist das Sahlihuus eine Oase für Gaumen und Geist; vor 5 Jahren öffnete die Heitere Fahne ihre Tore; und die Bäckerei-Konditorei Aegerter versorgt seit fast 35 Jahren die Wabererinnen und Waberer mit frischem Brot und Backwaren sowie allerlei süssen Köstlichkeiten. Kein Wunder also, dass ich bereits Anfang Jahr die Idee manifestierte, zusammenzuspannen und gemeinsam ein buntes, fröhliches Strassenfest zu organisieren.

Am Samstag, 8. September war es soweit: die Dorfstrasse in Wabern verwandelte sich bei prächtigstem Frühherbst-Wetter für einen Tag in ein gemütliches Wohnzimmer im Freien. Bequeme Sitzgelegenheiten luden zum Verweilen und Plaudern, festlich aufgedeckte Tafeln machten gluschtig auf die kulinarischen Köstlichkeiten und auch sonst gab es allerlei zu entdecken und auszuprobieren.

Farbenfroh trifft es gut: beim Kinderschminken verwandelten sich die kleinen Wabererinnen und Waberer in wilde Tiere und edle Prinzessinnen und Prinzen, und damit ihre graue Mauer künftig in neuem, farbenfrohen Glanz erstrahlt, rief die Villa Bernau dazu auf, ein Kunstwerk mitzugestalten. Simu der Maler stellte die Farbe zur Verfügung, den Rest übernahmen die Besucherinnen und Besucher des Fests.

Und es ging sogleich künstlerisch weiter. Im Rahmen des Fests fand ebenfalls die Verkündung der Gewinnerinnen und Gewinner des Fotowettbewerbs «Mein Wabern» statt. Der Wettbewerb wurde diesen Frühsommer vom Wabern-Leist, dem Wabern Spiegel, der Villa Bernau und Matthias Luggen Fotografie ausgerufen. Die Jury präsentierte 10 ausgewählte Einsendungen in einer Vernissage und prämierte die drei Siegerinnen und Sieger.

Das leibliche Wohl durfte natürlich auch nicht zu kurz kommen – ein breites kulinarisches Angebot liess keine Wünsche offen. Von den wunderbar saftigen Highland Beef und Vegi Burgern von Katherin Balsiger vom Sahlihuus, frisch gezapftem Bier von Wabräu, einem feinen Apéro vom märitladen bis zur Tavolata der Heiteren Fahne war für alle etwas dabei.

Inspiriert von Lebensfreue und Melancholie osteuropäischer Musik spielte «SchlaMassel» auf und nahm die Besucherinnen und Besucher des Fests mit tanzbaren Rhythmen und betörenden Melodien mit auf eine musikalische Reise. Später am Abend standen Angel Maria Torres Y Sus Ultimos Mamboleros auf der Bühne. Sie sorgten für heisse Rhythmen und tolle Stimmung und führten die Wabererinnen und Waberer mit viel Lebensfreude durch ihr Repertoire.

Ein wunderbares Fest von und für Wabererinnen und Waberer, das gemütliches, fröhliches Beisammensein zelebriert hat. An dieser Stelle ein herzliches «Dankeschön!» an alle, die dieses Fest mit ihrem Einsatz ermöglicht haben; ob Helferin oder Besucher, Organisatorin oder Unterstützer – sie alle haben das «Heitere Strassenfest» zu einem Event gemacht, an den wir noch lange gerne zurückdenken werden.

Heiteres Strassenfest

Samstag, 08. September 2018 / Ganztägig

Addresse:
Bahnhofstrasse, 3084 Wabern
Termin herunterladen:
iCal oder GoogleCal
Email für Fragen:
info@wabern-leist.ch
Karte nicht verfügbar